Rundum stimuliert

Direkte Nervenstimulation

Dns Twister

DIREKT-NERV-STIMULATION

Nervenstimulation in der HNO-, MKG- und Schädelbasischirurgie sowie der Chirurgie peripherer Nerven

Mit dem Anwenderprogramm „Direkt-Nerv-Stimulation“ vom Twister MM können motorische Nerven während der Operation elektrisch stimuliert und ihre Reaktion visuell oder palpatorisch am innervierten Zielmuskel überprüft werden. Diese Methode zur Lokalisation und Funktions-
kontrolle wird in den klinischen Bereichen der HNO-, MKG- und Schädelbasischirurgie sowie in der Chirurgie peripherer Nerven angewendet. Das Gerät kann z.B. für das Monitoring des N. facialis und des N. trigeminus bei Parotid- oder Mastoidektomien eingesetzt werden. Ferner ist die Überwachung des N. accessorius bei einer Neck-Dissection oder auch der Äste des Plexus brachialis bei Tumor-Erkrankungen, Unfallverletzungen oder Kompressions-
syndromen möglich.